Burgerheart Leipzig Review

Am Samstag hatte ich das Vergnügen einen tollen Tag in Leipzig zu verbringen.

Wer mich auch nur ansatzweise kennt, weiß, dass ich ich begnadeter Burgerfanatiker bin. So landete ich auch diesmal, nach einem erfolgreichen Sightseeing-Trip in einem Burgerlokal, diesmal im „Burgerheart“.

Optisch verdient das Lokal schon mal definitiv einen Pluspunkt, bei warmen Sommertemperaturen kann man genüsslich eine Schorle draußen in der Sonne trinken und die Burgerkreationen ausprobieren.

Bei den Brotsorten kann man zwischen Brioche, Lauge, Sesam oder Vollkon wählen.

Ich entschied mich für den New York Chili Cheese Burger mit Lauge und teilte die Chili Fries mit meiner reizenden Begleitung und natürlich dürfen Süßkartoffel Pommes nicht fehlen!

Das Laugenbrötchen kann ich definitiv empfehlen, vor allem, da selten Lauge als Burgervariation angeboten wird. Auch die Süßkartoffel Pommes sind ihre Bissen wert :-). Nur bei den Chili Fries muss ich ein paar Minuspunkte verteilen, da sie leider nicht scharf waren und auch der Käse nicht zu den Pommes passte.

Ansonsten kann ich den Laden nur weiterempfehlen, sollte es euch nach Leipzig ziehen, dann stattet ihm unbedingt mal einen Besuch ab :-).

Advertisements