Der Glanz der Lichterketten

Lichterketten. Weihnachtsklänge. Der Duft von Crêpe mit Nutella, gebrannten Mandeln. Baumstriezel, gerollt in Kristallzucker, Haselnüssen. Glückliche Gesichter, Kinder an den Händen ihrer Eltern. Weihnachten naht, die Familienzeit rückt näher. Der 1. Advent verstreicht. Menschen dekorieren ihre Wohnungen, hängen Lichterketten auf, denken an Weihnachtsbäume, Schneekugeln. Wird Weihnachten so wie letztes Mal ? Ein Fest im kleinen Kreis, irgendwie traurig und doch wunderschön. Alle beisammen und doch fehlt der Großteil. Ein Fest der Gegensätze. Schön verpackte Geschenke, liebevolle Umarmungen. Glühende Wangen vom Wein. Die Liebsten um sich, und doch sind nicht alle da. Man sagt, Weihnachten ist Familienzeit. Und doch ist sie nicht ganz da, die Familie. Und doch sind die Liebsten auch in Russland, verbringen dort ihr eigenes Weihnachten, inklusive Weihnachtsmann und „Snegurotschka“. Wir sind vollkommen und doch sind wir nicht ganz vollkommen. Die Wohnung mit lauten und leisen Stimmen, und doch fehlen einige wichtige. Werden wir irgendwann mal wieder alle zusammen Weihnachten verbringen? Das Fest der Familie, die besinnliche Zeit? Werden wir auch mal alle vor einem großen Weihnachtsbaum sitzen und alle unsere Geschenke auspacken, während im Hintergrund „driving home for christmas“ läuft. Und wo ist überhaupt dieses zuhause?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s